2008 - AFCM - Amateurfunk Club Mostviertel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2008

Chronik OAFT

25 Jahre Ostarrichi Amateurfunktage am 16. und 17. Mai 2008
Schulzentrum Neuhofen/Ybbs - Bilder Teil 1   Teil 2  
(Bilder von OE5SKL, Karl)
Vortrag von OE3HKL Kurt Hoffelner - Bilder + Votrag

Die AFU-Tage Neuhofen wurden wieder in der Volks- und Hauptschule in den Turnsälen sowie den zugehörigen Nebenräumen abgehalten. Diese Räume haben sich bereits bei der Veranstaltung 2006 bestens bewehrt.
Die Veranstaltung wurde, wie in vergangenen Jahren, durch die OMs von ADL311, ADL312 und den Freunden vom ADL 326 ausgerichtet. Es konnten wieder ca. 500 Gäste begrüßt werden. Es haben die 14 Fachfirmen und Institutionen, sowie etwa 50 Flohmarkthändler ausgestellt.
Insgesamt wurden 200 Tombola-Preise verlost.
Auch in diesem Jahr waren viele Freunde der Amateurfunktage mit ihren Wohnmobilen bereits am Freitag vor der offiziellen Ausstellungseröffnung angereist.
Ausreichend Stellplätze in Nähe zum Ausstellungsbereich waren vorhanden. Der Wettergott war der Veranstaltung wieder sehr gut gesonnen, daher wurde auch das Freigelände von zahlreichen Flohmarkthändlern genutzt.

Es gab wieder eine Tombola deren Erlös ausschließlich den drei vom ADL betreuten Relais (Sonntagberg – Hochkogel und Jauerling) zu Gute kommt. Es wurden wieder viele lustige Preise angeboten. Bereits ab Mittag am Eröffnungstag waren alle Lose verkauft.

Im großen Turnsaal war das von den Mitgliedern der beteiligten ADLs und deren Gattinnen und Kindern optimal betreute Cafe mit ausreichend Sitzplätzen vorhanden, so dass sich die Gäste hier bei kleine Speisen für jeden Geschmack, wundervollen Kuchen und Torten, Kaffee und kühlen Getränke aller Art ausruhen, respektive sich mit ihren Freunden entspannen konnten.
Kein Besucher musste somit Hunger oder Durst leiden! Über die Menge der von den Gästen konsumierten Getränke und Speisen liegen leider keine genauen Daten vor – die Bevorratung war jedoch ausreichend.

Die Antennenanlage von OE3JWC stand wieder für diverse Versuche und für den Lotsenfunk zur Verfü-gung
Die bereits zur Routine gewordene Zusammenschaltung der beiden Relais „Sonntagberg“ und „Hochkogel“, sowohl im 70cm-Band wie auch mit Digital- ATV, erfolgte in gewohnter Weise. Über diese beiden Relais erfolgte wieder die Funkbetreuung der Gäste. Die Einweisung der Besucher in die Parkräume hatte wieder die Feuer-wehr übernommen.

Der AMRS mit der Funktruppenschule und die Pfadfinder konnten wieder als Aussteller begrüßt werden.

Der umfangreiche Flohmarkt bot wieder ein breites Spektrum zu akzeptablen Preisen. Neben Material aller Art, überwiegend aus Beständen der Armee der ehemaligen Oststaaten, – wurden auch Geräte aus dem westlichen Bereich sowie Komponenten und Bauteile angeboten.

Bilder Teil 1  (Bilder OE5SKL)

Bilder Teil 2  (Notfunktreffen)

Vortrag von OE3HKL Kurt


 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü