2004 - AFCM - Amateurfunk Club Mostviertel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2004

Chronik OAFT

13. Ostarrichi Amateurfunktage
17. April - 18. April 2004,  Ostarrichi Kulturhof

Nachlese zu den Ostarrichi - Amateurfunktagen Neuhofen 2004

Auch heuer waren die Amateurfunktage in Neuhofen bei Amstetten (NÖ) eine absolut gelungene Sache. Der Wettergott war den Veranstaltern ebenfalls sehr gut gesonnen und hatte sich  mit traumhaftem Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen eingestellt.

Die Vorbereitung der Veranstaltung und deren Abwicklung haben in bewährter Weise die Mitglieder der Ortsgruppen ADL 311 (Waidhofen an der Ybbs) und ADL 312 (Amstetten) sowie  befreundete Amateure der Ortsgruppe ADL 326 (St. Valentin) erfolgreich mit echtem Amateurgeist in Eigenregie und ohne irgendwelcher Subventionen umgesetzt.




Gemeinsam wurden die lokalen Antennen für die unterschiedlichen Betriebsarten aufgebaut, die Zusammenschaltung der beiden Relaiseinheiten „Sonntagberg“ und „Hochkogel“ sowohl im Bereich der Phonierelais im 70 cm- Band wie auch der ATV- Einrichtungen durchgeführt, die Räume für die Ausstellerfirmen, das Seminarbereich und das Flohmarktbereich ausstellergerecht vorbereitet und das für das leibliche Wohl der Besucher zuständige Kantinen- und Kaffeebereich eingerichtet.



In der „Bierinsel“ im Erdgeschoss gab es neben einer würzigen „Gulaschsuppe“ natürlich auch Würstel sowie geschmackvoll  hergerichtete belegte Brote. Für das „Kaffee“ haben sich die YL´s mit ihren ausgezeichneten Torten selbst übertroffen! Der rege Besuch unserer Gäste in den beiden Labstationen belohnte den Einsatz unserer Freunde, welche die  Betreuung der Gastronomie mit Bravour meisterten.



Das „Kaffee“ sowie die „Terrasse“ war für viele Besucher ein willkommener Platz um zu rasten, zu entspannen oder angeregt mit  Freunden Fachgespräche zu führen, nachdem man sich die interessante Ausstellung angesehen hatte



In der Fachausstellung im 1. Stock wurde, neben vielen anderen interessanten Themen, selbstverständlich verstärkt das Thema ATV behandelt, da in den Ortsgruppen  ADL 311 und ADL 312 sich mehrere OM´s intensiv und erfolgreich mit dieser Betriebsart beschäftigen.


Wir freuen uns, dass auch das Fernmeldebüro anwesend war und in bekannt hilfsbereiter und kompetenter Art viele Fragen  unserer Besucher beantwortete.



Die Bundesheer – Truppenschule sowie die Pfadfinder präsentierten durch viele informative Gespräche mit Besuchern ihr großes Interesse und ihre  Nähe zum Amateurfunk.
Der Flohmarkt ist, wie auch bei den zurückliegenden Ostarichi- Amateurfunktagen, ein starker Anziehungspunkt. An dieser Stelle können wir mit Freude festhalten, dass das Qualitätsniveau der Anbieter und der angebotenen Ware von Ausstellung zu  Ausstellung zunimmt. Dementsprechend erfolgreich verlief für die meisten Anbieter auch das Geschäft.


Die im Erdgeschoss des Ostarrichi- Kulturhof untergebrachten Ausstellungen der Fachfirmen waren sehr gut besucht. Zeitweise herrschte regelrechtes Gedränge bei einigen beliebten  Lieferanten von Geräten und Komponenten.





Die Aussteller bestätigten uns auch, dass sie mit dem geschäftlichen Erfolg sehr zufrieden waren. Viele OM´s, welche nicht schnell entschlossen an Ort  und Stelle Geräte und Komponenten gekauft haben, werden mit Sicherheit in den folgenden Monaten zum Geschäftserfolg der sich präsentierenden Aussteller durch weitere Ankäufe beitragen.



Der Flohmarkt ist, wie auch bei den zurückliegenden Ostarichi- Amateurfunktagen, ein starker Anziehungspunkt. An dieser Stelle können wir mit Freude festhalten,  dass das Qualitätsniveau der Anbieter und der angebotenen Ware von Ausstellung zu Ausstellung zunimmt. Dementsprechend erfolgreich verlief für die meisten Anbieter auch das Geschäft





Neben Anbietern aus Österreich konnten wir auch wieder eine große Anzahl von guten Bekannten aus unseren Nachbarländern begrüßen - ein Aussteller  ist sogar aus Belgien angereist -  welche mit ihren interessanten Angeboten stets eine echte Bereicherung der facheinschlägigen Produktpalette darstellten und somit für viele Amateurfunker gerade jenes Produkt im Vertriebsprogramm hatten, auf welches  man schon lange gewartet hat..


Viele Freunde waren mit ihren Wohnmobilen bereits am Freitag vor der offiziellen Ausstellungseröffnung angereist – für alle konnten angenehme Stellplätze  in unmittelbarer Nähe zum Ausstellungsbereich organisiert werden.

Natürlich gab es auch alle im Vorfeld angekündigte Aktivitäten wie Anfahrtswettbewerb mit Siegerehrung, Tombola mit vielen schönen Preisen, das internationale KW-DX- Treffen etc.

Einige Zahlen und Daten:  

Geschätzte Besucherzahl insgesamt   ca. 400 Personen
Geschätzte Besucher des KW-DX Treffens:   ca.   40 Personen
Geschätzte Besucher des ATV- Vortrages:   ca.   40 Personen
Anzahl der ausstellenden Fachfirmen und Institutionen:          17
Anzahl der Aussteller im Flohmarktbereich:                                35
Anzahl der vergebenen Tombola- Preise                                  135

Über die Menge des ausgeschenkten Bieres, der ausgegebene Tassen Gulaschsuppe und der konsumierten Würstel sowie Semmeln, der Anzahl der von unseren Damen angelieferten Torten, oder der verbrauchten Kaffeemenge liegen leider keine genauen Daten  vor – wir glauben aber, dass keiner unserer Freunde unversorgt geblieben ist.

Wir können abschließend nur festhalten: Als Veranstalter danken wir für Ihren zahlreichen Besuch, freuen uns über Ihr Interesse und hoffen auf ein fröhliches Wiedersehen bei den nächsten Ostarichi – Amateurfunktagen 2006

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü